6 gute Gründefür die Ausbildung am Waldorferzieherseminar Stuttgart

01Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten ErzieherIn
02Erwerb der Waldorfqualifikation
03Intensive Praxisverzahnung
04Soziales Lernen in der Gemeinschaft
05Künstlerische Unterrichte zur Persönlichkeits­entwicklung
06Aufbauendes Bachelorstudium in Kooperation mit der Alanus Hochschule

Unsere Ausbildungsgänge

Klassische ErzieherInnen-Ausbildung

  • zwei Jahre schulische Ausbildung mit Blockpraktika (BaföG-fähig)
  • im dritten Jahr Berufs-Anerkennungsjahr (mit Einkommen)
  • künstlerische Vertiefungsmöglichkeit und einwöchige Kunstexkursion
  • Erwerb der Fachhochschulreife möglich
  • Ferien, wie an allen Schulen in Baden-Württemberg
  • Voraussetzungen:
    • Fachhochschulreife oder (Fach-)Abitur
    • oder Abschluss an unserem Berufskolleg für Sozialpädagogik
    • oder Mittlere Reife und zwei-bis dreijährige Erfahrung in der Sozialpädagogik

PiA (Praxis-integrierte Ausbildung)

  • dreijähriger dualer Ausbildungsgang (durchgängig vergütet nach TVöD)
  • erfahrungsbasiertes und selbstorganisiertes Lernen durch regelmäßige Wechsel von Theorie- und Praxisphasen
  • Kooperation zwischen Fachschule und den Praxiseinrichtungen (Kooperationsvertrag)
  • begleitende, einjährige Praxismentorenfortbildung für MentorInnen
  • gesetzliche Urlaubstage während der Praxisphasen
  • Voraussetzungen:
    • Fachhochschulreife oder (Fach-)Abitur
    • oder Abschluss an unserem Berufskolleg für Sozialpädagogik
    • oder Mittlere Reife und zwei-bis dreijährige Erfahrung in der Sozialpädagogik

Dieses Orientierungsjahr ermöglicht den Zugang zur Fachschule für Sozialpädagogik mit dem Realschulabschluss

BK (Berufskolleg für Sozialpädagogik)

  • mehrwöchige Unterrichts- bzw. Praktikumsblöcke
  • Projekte
  • ausgeprägt handlungsorientierter Unterricht
  • BaföG-fähig
  • Voraussetzung: Realschulabschluss

Weitere Informationen ...

Infotage

Do 05.07.2018

um 14.30 Uhr

Anmeldung zur Ausbildung

Unsere Flyer zum herunterladen